Hinweise zu Marrakech

 

Geld wechselt  man am besser in der Stadt, am Platz der Gaukler (Place Jemaa El Fna) dort gibt es viele Wechselstuben, die gute Wechselkurse haben. Bessere als am Airport.

 

Besorgen Sie sich vor allem 20 und 50 Diramscheine für das Bezahlen von kleinen Dienstleistungen und für die Taxifahrer ! Denn es ist nicht damit zu rechnen, dass Sie von einem Taxifahrer Wechselgeld zurück bekommen. Daher ist es gut, wenn man den Fahrpreis passend bezahlen kann. Übrigens sollte man den Fahrpreis vor Antritt der aushandeln und vereinbaren ! Normalerweise kostet eine Taxifahrt innerhalb von Marrakesch 50 Dirham, es werden aber gerne auch 100 Dirham verlangt und eine Fahrt von oder zum Airport innerhalb Marrakesch kostet 100 Dirham, es werden aber auch gerne 200 Dirham verlangt. Zahlen Sie nicht mehr als üblich ! Eigentlich müssten die Taxifahrer das Taxometer einschalten, deshalb zahlen Sie bitte nur den üblichen Fahrpreis, auch dann wenn der Taxifahrer mehr verlangt ! Die werden sonst übermütig !

 

Wenn man am grossen Platz Photos von Schlangen oder Affen macht, dann muss man dafür etwas bezahlen, denn in Marokko haben auch die Affen und Schlangen Urheberrechte.

 

In der Garküche am grossen Platz, wenn man dort essen möchte, sollte man vorher die Karte mit Preise anschauen und wissen was man zu zahlen hat, ansonsten hat man schnell die Leute vom Nachbartisch mit eingeladen.

 

Für die Frauen, am grossen Platz, wenn man die Henna Malerei nicht haben will, dann sollte man sein Hand den Frauen auch nicht geben, sonst nimmt die Hennafrau anstatt dem kleinen Finger die ganze Hand ! Vor allem, sollte man vorher den Preis verhandeln, es sei denn der Mann bezahlt die Hennafrau !

Obwohl, ein Hennatatoo bringt vor allem Glück in der Liebe ...

 

Wenn Sie die Stadt Marrakech erkunden möchten, dann nehmen Sie immer einen lizenzierten Reiseleiter, sonst landen Sie am Ende in einem Teppichladen oder beim Babier !

 

Apropo Babier ... einen Barbierladen für die Männer mit und ohne Bärte gibt es in Marrakesch an jeder Ecke und dort kann Mann sich auch ruhig mal ans Messer liefern ;-)

während man die Friseurgeschäfte für die Frauen eher mal in einer Nebengasse findet. Frauen können sich aber ruhig auch einmal im Orient frisieren lassen, das kostet viel weniger als bei Uns und der Pariser Chic wird auch in Marrakesch gepflegt.

 

Versäumen Sie es auch nicht, sich in einem orientalischen Spa verwöhnen zu lassen ... und keine Angst, Männer und Frauen werden von Frauen massiert, es sei denn, man geht in den traditionellen Hamamm ...

 

Beim Shoppen im Basar muss man den Preis verhandeln ! Das fällt einem nicht leicht, ist aber aus Tradition so üblich. Preisnachlässe bis 50 % sind möglich, aber nicht in den Geschäften in denen die Preise angeschrieben sind.

Wenn Sie nichts kaufen möchten, bleiben Sie beharrlich und lassen Sie sich nichts aufdrängen. Sie müssen nicht alles kaufen was man Ihnen anbietet ! 

Sagen Sie bestimmt und deutlich NEIN, NO MERCY und die Händler werden dies akzeptieren !

 

Wenn Sie etwas gekauft haben, dann freuen Sie sich darüber ! Denken Sie nicht darüber nach, ob Sie das Erstandene bei einem anderen Händler hätte günstiger bekommen können !

 

Wenn Sie ungestört von Händlern und Kaufangeboten durch die Souks schlendern möchten, dann kaufen Sie sich zuerst eine Jellabah und verkleiden sich als Araber !

 

 

 

 

 

 

 

 

Entdecke die Welt - entdecke mit uns Marrakesch

 

 

Klicke auf das Bild der Koutoubiamoschee und der Muezzin ruft Dich zum Gebet

 

Klicke auf die Fahne und Du hörst die Marokkanische Nationalhymne

 

 

Klicke auf das Foto vom König

Mohammed VI und er nimmt

Dich mit in seine Lieblingskönigstadt direkt nach Marrakesch.

 

 

Wer noch mehr aktuelle

Informationen zu

Marokko haben möchte,

dem empfehle ich den

Besuch der Seite:

 

www.marokko.com

 

 

 

 

  Wenn Sie, liebe Touristen, einmal Marrakesch erkunden möchten,

dann können Sie sich vertrauensvoll an mich wenden.

Wir organisieren für Sie ihren Aufenthalt von der Unterbringung

über die Stadtführungen bis hin zum Besuch interessanter Events

in der Stadt oder der Umgebung.

Wir betreuen Sie alleine, aber auch größere Gruppen !

 

Dr. Hakim Lgssiar, Staatlich geprüfter Reiseleiter für gesamt Marokko, Schwerpunkt: Marrakesch,

Sie erreichen mich unter:

 

dr-hakimm@hotmail.fr

oder  

00212-(0)-650513237 

 

Nutzen Sie auch gerne mein Kontaktformular.

 

 

 

 

Aus NEON November 2013

 

 

Zeitungsartikel aus Neon, zum Lesen einfach anklicken !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Marrakesch-Touristen,

 

der schnellste Weg nach

Marrakech von Deutsch-

land aus führt u.a. über den

Flugplatz Hahn auf dem

Hunsrück !

 

Mit Ryanair fliegt man

preisgünstig jeden

Samstag, Dienstag und

Donnerstag hin und zurück.

 

Zum Buchen geht es

über folgenden Link:

 

www.ryanair.com

 


 

Der Beruf des Gipsschnitzer ist ein uraltes traditionelles Handwerk in Marokko. Die Handwerker schnitzen mit einer Art Stechbeitel filigrane Muster in Gipsplatten mit denen dann die Häuser verziert werden.

 


 

Aus einem Tuch einen Turban zu wickeln ist gar nicht so einfach ... aber seht selbst !

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hakim lizenzierter Reiseleiter für Marokko/Marrakech

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.